Systemische Familientherapie

Familien sind Systeme. Ähnlich wie ein Mobile sind alle miteinander verbunden. Stress innerhalb der Familie kann das System aus dem Gleichgewicht bringen. Das kann bedeuten, dass das Klima in einer Familie mitbestmmend ist für Situatonen, Streit oder eventuell sogar Krankheitssymptome. Meist liegen gestörte Kommunikatons- und Interaktonsmuster zugrunde. In der Therapie sollen diese Muster bewusst gemacht werden, um somit eine Veränderung zu bewirken.

Symptome können sein:

  • Probleme in Beziehungen
  • Probleme in der Schule
  • Defzite bei schulischen Fertgkeiten
  • emotonale Störungen wie z.B. Hyperaktvität
  • Aufmerksamkeitsdefzite
  • Probleme im Sozialverhalten (stark ausgeprägte Unsicherheit aggressives Verhalten, Unausgeglichenheit, genervt sein)
  • Schulverweigerung
  • Unglücklich sein
  • Trennungsängste
  • Geschwisterrivalität oder
  • süchtges Verhalten wie z.B. Internet- oder Spielsucht.